Posts mit dem Label 7 Sachen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 7 Sachen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 15. Januar 2017

Sieben Sachen 1/17

Hier sind endlich mal wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.




Gefrühstückt. Mit Brötchen, die der Mann netterweise gestern vom Bäcker geholt und heute nochmal aufgebacken hat.




Ein bisschen die Maus bewegt und mich in Ancarias Unterwelt begeben. Sacred hab ich ja schon öfter durchgespielt; das Add-On Underworld spiele ich dagegen gerade zum ersten Mal. Bisher haut es mich aber auch noch nicht so um, muss ich sagen. :-/




Tee gekocht. Ingwer-Kamille (buärks) für den Mann, Piña Colada für etwas Sommerfeeling für mich.




Youtube angeschmissen und dazu ein bisschen gestrickt. Ich bin bei den letzten 20 g meiner Gewitterwolle angekommen, also bald fertig!




Neues Vogelfutter aufgehängt.




Ungefähr fünfzehn Lagen Klamotten angezogen, die neuen Wanderschuhe geschnürt und zu einer Schneewanderung aufgebrochen. Gute neun Kilometer, anfangs noch mit Sonne, guter Laune und Rückenwind, gegen Ende dann mit eher mäßiger Laune, Graupel und Gegenwind. :-D




Zum Kaffee Quark mit Käsekuchengeschmack angerührt und gelöffelt.

Sonntag, 9. Oktober 2016

Sieben künstlerische Sachen (24/2016)

Hier wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.

Heute in einer etwas anderen Ausgabe, denn wir waren den ganzen Tag bei einem "Malen nach Bob Ross"-Kurs und haben sonst nichts anderes gemacht. Deshalb gibt es heute 7 Bilder aus der Entstehungsgeschichte meines ersten Bildes. :-)






















Es ist kein Meisterwerk geworden, aber für den ersten Versuch find ich es ganz gut. Und es hat richtig Spaß gemacht! :-)

Sonntag, 2. Oktober 2016

Sieben Sachen 23/2016

Hier sind nach längerer Pause mal wieder 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Nach dem Frühstück die Sporttasche gepackt und zum Sport gegangen.



Nach dem Sport ein bisschen die Füße hochgelegt, den E-Reader festgehalten und gelesen.



Eine Anleitung rausgesucht und gekauft. Der Herr des Hauses wünscht sich nämlich fingerlose Handschuhe, und den Wunsch erfülle ich natürlich gern. :-)



Zum Kaffee einen kleinen Fertigkuchenriegel gegessen. Naja. Nicht nur, dass er im Vergleich zum Bild auf der Packung sehr enttäuschend aussah, geschmeckt hat er auch nicht so richtig.



Ein bisschen gestrickt. Das ist übrigens die Gewitterwolle, die in meiner Blogpause fertig geworden ist.



Eine kleine SWK* fotografiert.



Daumen verarztet. Leute, ich hab es echt geschafft, mich an einem Tag in beide Daumen zu schneiden! Einmal beim Frühstück, weil ich mit dem Messer am zu knusprigen Brötchen abgerutscht bin, und das zweite Mal, als ich in der Küchenschublade etwas gesucht habe und dabei mit dem Häckseleinsatz der Küchenmaschine zusammengestoßen bin. :-( Tippen ohne Daumen ist übrigens blöd ...


*SWK = schwarz-weiße Katze (die Abkürzung vom Mann)

Sonntag, 19. Juni 2016

Sieben Sachen 22/2016

Hier sind wieder wie (fast) jeden Sonntag 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Rucksack gepackt, Wanderschuhe anzogen und mit Freunden zu einer kleiner Wanderung aufgebrochen.



Ein Foto vom Edersee von oben gemacht.



Kuchen für ein Geburtstagskind gebacken, angeschnitten und nach dem Wandern auf einem Picknickplatz gegessen. Passend mit Instantkaffee vom Gaskocher, für richtiges Outdoor-Wander- und Campingfeeling.



Klamotten ausgebürstet. Die Wege waren ein bisschen schlammig ...



Wieder zu Hause angekommen die Speisekammer ausgeräumt. Wir kriegen nächste Woche neue Fenster, und damit die Handwerker an das in der Speisekammer drankommen, muss eben die ganze Kammer ausgeräumt werden. Inklusive dem Regal, dass da drin steht, was aber nicht am Stück durch die Tür passt und in der Kammer auf- und abgebaut werden muss ... :-/



Eine Winkekatze gekrault.



Matchatee aufgeschlagen. Eine neue Sorte, schmeckt aber genauso wie die alte, die ich bisher hatte.

Sonntag, 12. Juni 2016

Sieben Sachen 21/2016

Hier sind wieder wie (fast) jeden Sonntag 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Einkäufe nach Hause getragen. Man hätte auch mit dem Auto zum Einkaufen fahren können, aber bei uns war Schützenfest und den ganzen Tag zogen irgendwelche Festzüge vor unserem Haus und der Einfahrt hin und her, da hatten wir Angst, dass wir mit dem Auto nicht mehr in die Einfahrt kämen.



Auf Schiwegermutters Geburtstag Kuchen gegessen und hinterher Geschirr gespült.



Beim Spazierengehen im Pflanzenbestimmungsbuch geblättert und versucht, ein paar Pflanzen am Wegrand zu identifizieren.



Sacred auf dem neuen Notebook installiert und die Wartezeit mit Stricken überbrückt.



Ein bisschen an meiner Waldecker Stickerei weitergearbeitet. Die lag seeeeehr lange brach ...



Die Rücklehne vom Sofa entfusselt. Madame Katze hat die nämlich als neuen Platz für ihre Nickerchen entdeckt und hinterlässt da viele Haare.



Reste vom Partyessen von gestern gebraten und gegessen. Kartoffelsalat und die genialen Quinoabratlinge, die meine Schwiegermutter immer macht. So lecker!

Sonntag, 5. Juni 2016

Sieben Sachen 20/2016

Hier sind wieder wie (fast) jeden Sonntag 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Sonnenblumen gegossen und gedüngt.



Wanderschuhe geschnürt, Sonnencreme aufgetragen und zu einer Wanderung mit dem NABU aufgebrochen, um Renaturierungsmaßnahmen in einer Aue erklärt zu bekommen. Ja, ich hab wirklich so weiße Beine. Und nein, die werden im Sommer auch nicht dunkler. :-D



Fotos vom renaturierten Flusslauf gemacht. Total spannend, wie sich stark landwirtschaftlich genutzte Flächen wieder so verändern können!



Suppe mit Glasnudeln gekocht und gegessen.



Seiten umgeblättert und gelesen. Christine Nöstlinger mochte ich als Kind schon gerne, und das hier war früher eins meiner Lieblingsbücher. Echt schön, das mal wieder zu lesen.



Komischen Erdbeerkuchen gebacken. Der Tortenboden war gut, die Erdbeeren waren lecker, aber ich kam mit dem neuen Bio-Tortenguss, den ich ausprobiert habe, nicht so zurecht. Der war ziemlich flüssig und hat den Boden am Rand bei Auftragen total durchgeweicht. :-/



Nochmal wie letzte Woche Maschen an einem Clapo-Ktus fallen lassen. Diesmal ging es einfacher, weil das Garn glatter war.

Sonntag, 29. Mai 2016

Sieben Sachen 19/2016

Hier sind wieder wie (fast) jeden Sonntag 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Koffer gepackt, weil wir über Nacht weggefahren sind. :-)



Im Auto gestrickt.



Seeehr lange geklatscht, wir waren nämlich auf einem Konzert von Paul McCartney. Es war sooo toll! :-D



Wieder zu Hause meine neue Highlighter-Tinte ausprobiert. Sieht doch echt aus wie Textmarker, oder? Nur halt als Schreibtinte. EDIT Nach einem Hinweis meines Lektors ist mir aufgefallen, dass das nicht "horse" sondern "dog" heißen müsste. ;-)



Die Luftlöcher eines Tintenrollerkorpus mit Sugru abgedichtet, um damit dann einen Füller umzubauen, damit man die Tinte in den ganzen Korpus einfüllen kann und keine mehr Patrone braucht.



Gezielt mühsam gestrickte Maschen von Bild 1 fallengelassen und noch mühsamer aufgetrennt.



Bei Ravelry nach einem Strickmuster gesucht, aber nicht so recht fündig geworden.

Sonntag, 15. Mai 2016

Sieben Sachen 17/2016

Hallo, da bin ich wieder! :-) Es war hier im Blog die letzten Wochen so still, weil ich erst mit Urlaubsvorbereitungen und dann mit dem Urlaub (zwei Wochen Irland!) beschäftigt war. Aber jetzt geht es hier wie gewohnt weiter.

Hier sind wieder wie (fast) jeden Sonntag 7 Bilder von Sachen, für die ich am Wochenende meine Hände gebraucht habe, egal ob für 5 Minuten oder 5 Stunden. Mehr Sieben Sachen findet ihr bei GrinseStern.



Einen Fertigobstboden mit Kuvertüre bestrichen und mit Pfirsichen belegt.



Gesponnen. Das Rad war ja nicht mit im Urlaub und fühlte sich sehr vernachlässigt.



Blumen gegossen. Die Baumwollpflanzen sind alle schon ganz schön groß geworden!



Fäden am Urlaubsstrickprojekt vernäht.



Ein optisch fragwürdiges, aber trotzdem sehr leckeres Mittagessen aus Gemüsemaultaschen und Eiern hergestellt und gegessen.



Das Urlaubsstrickprojekt gewaschen und gespannt.



Die Finger bestempelt.